Schwerpunkte unserer Entwicklungsarbeit

Wir konzipieren maßgeschneiderte Software für digitale Geschäftsmodelle. Dabei vereinen wir in unserem Team alle Kompetenzen, die heute für hoch-komplexe Anwendungen wichtig sind: Von der Konzeption bis zur erfolgreichen Umsetzung arbeiten Software-Entwickler zusammen mit Grafik-Designern, um eine bestmögliche Performance und eine einfache Usability zu gewährleisten. Je nach Aufgabenstellung und Umfang kombinieren wir immer einen optimalen Mix der erforderlichen Fähigkeiten, um Ihr Projekt zum Erfolg zu führen.

 

Dies sind unsere Leistungen:

Schwerpunkte_Apps

App-Entwicklung

iOS, Android und Windows Phone? Nativ oder hybrid? Welche Art der Entwicklung Sie wünschen, hängt von den Anforderungen und der Aufgabenstellung ab. Apps, die komplexe Funktionen ausführen sollen und dabei performant sein müssen, sollten nativ umgesetzt werden. Wir finden mit Ihnen zusammen heraus, welcher Weg auf die mobilen Endgeräte Ihrer Kunden und Mitarbeiter der sinnvollste ist.

 Mehr

Mobilitätslösungen

Fahrpläne im Personenverkehr, Portale für Fahrkarten, Buchungsplattformen für Mietwagen, Taxis und Fahrrad gehören heute zum Standard. Umfassende Mobilitätslösungen für eine integrierte Reiseplanung mit allen Verkehrsträgern suchte man bisher aber vergebens. Die Gründe: Die hohen technischen Hürden bei der Datenintegration, die komplexe Benutzerfürhung und die Verknüpfung verschiedener Mobilitätsanbieter. Die PROJEKTIONISTEN® entwickelten im Auftrag von Großraumverkehr Hannover und üstra die erste intermodale Mobilitätsplattform in Deutschland.

  Mehr

UX/UI Design

Die UX-Konzeption ist das Fundament für eine erfolgreiche Anwendung und definiert die Stellschrauben, die für die Nutzer in der Welt da draussen wichtig sind, sodass ein Produkt ensteht, das der Nutzer gerne bedient. Unser UX-Konzeptionsprozess wird individuell an das Projekt angepasst. Aus unserem umfangreichen Portfolio an Service-Design-Methoden wählen wir die passenden, um Ihren Zielen näher zu kommen. Der gesamte Prozess erfolgt transparent, agil und in ständigem Kontakt mit Ihnen.

  Mehr

Augmented Reality

Anwendungen für eine erweiterte Realität stellen ihren Nutzern ergänzende Informationen über ihre Umgebung zur Verfügung. Im Zentrum steht die Smartphone-Kamera oder künftig ein Google-Glass-Display, mit der das Umfeld erfasst wird. In das Kamerabild lassen sich nun Informationen einblenden. Mit diesen kann der Nutzer im dreidimensionalen Raum Handlungsoptionen ableiten. Eine große Zukunft haben AR-Applikationen in Medizin, Konstruktion und bei der Wartung technischer Anlagen.

  Mehr

Wireless-Communication

Wireless-Communication steht für eine berührungslose Übertragung von Daten im Nahbereich von einem Zentimeter bis einigen Metern. Zum Einsatz kommen Near-Field-Communication (NFC), Radio Frequency Identification (RFID) sowie Bluetooth Low Energy (BLE). Zwischen einem mobilen Endgerät und dem jeweiligen Empfänger oder Sender werden Bits & Bytes über kurze Distanzen 1 zu 1 sicher übergeben. Die RFID-Technik ist in der Warenlogistik heute nicht mehr wegzudenken. Sparkassen setzen auf Sicherheit und nutzen deshalb bereits die NFC-Technologie unter der Marke girogo zur Bezahlung kleiner Geldbeträge. Apple plant sein eigenes Bezahlsystem mit NFC und möchte mit seinen iBeacons auf BLE-Basis die Kundenansprache in Kaufhäusern und Flughäfen verändern. Diesen Technologien steht eine große Zukunft bevor.  Für mobile Lösungen in Industrie, Handel und Dienstleistungen bieten diese Kommunikationsschnittstellen ein breites Anwendungsspektrum.

  Mehr

Digitale Assistenten

Sprachassistenten helfen Ihnen, mit Ihren Kunden, Mitarbeitern oder anderen Zielgruppen in den Dialog zu treten. Für den Nutzer maximal einfach und intuitiv – für Sie effizient und mit voller Kontrolle. Wir entwickeln Digitale Assistenten für Alexa, Google Assistant, Siri oder Chatbots für Facebook, Twitter, Slack oder ihre eigene Systemwelt.

  Mehr

Business Intelligence

In Business Intelligence Projekten wird sehr viel Aufwand betrieben, um komplexe Daten zu erfassen und auszuwerten. Die visuelle Oberfläche ist dabei das Sahnehäubchen auf dem großen Kuchen. Erst wenn auf einfache Art und Weise Erkenntnisse aus den komplexen Daten in einem sogenannten Dashboard grafisch optimal dargestellt werden, können wichtige Management-Entscheidungen abgeleitet werden.

Mehr