Taxi_Deutschland_iPhone-App01

 

Redesign steigert Erfolg der App von Taxi Deutschland

 

„Die neue App führte zu signifikant höheren Download-Zahlen sowohl im App-Store als auch bei Google-Play.“

— Dieter Schlenker, Vorsitzender Taxi Deutschland

 

Mit frischem Design, einfacher Bedienung und zusätzlichen Funktionen hebt sich die Taxi- App des traditionellen Taxigewerbes in Deutschland heute vom Wettbewerb ab. Die Hannoveraner Software-Entwickler und Designer gestalteten die bestehende App für iOS und Android nutzerfreundlicher und komfortabler. Mit nur zwei Klicks fährt das Taxi nun in allen Groß- und Mittelstädten vor.

 

Ausgangslage

Taxi Deutschland Service Gesellschaft eG ist ein Zusammenschluss Taxizentralen aus deutschen Metropolregionen. Gemeinsam betreiben sie den bundesweiten Mobil-Taxiruf 22456 und seit 2010 die gleichnamige Smartphone App. Die erste Version entwickelte der Hard- und Software-Dienstleister GefoS, der bis heute auch das Backend „optiTax connect“ betreibt. Ende 2012 beauftragte Taxi Deutschland die PROJEKTIONISTEN®, die App grundlegend zu überarbeiten und zu erweitern. Die iOS und Android-Versionen hatten unterschiedliche Funktionen. Auch im Design mangelte es an einem einheitlichen Erscheinungsbild. Insgesamt wirkte die Gestaltung als nicht mehr zeitgemäß. Die App hatte eine überwiegend technische Anmutung, die Benutzerführung war nicht immer intuitiv. Vor allem eignete sich die Oberfläche nicht für Funktionserweiterungen. Zeit für ein Redesign mit Programmerweiterungen:

  • Ein einheitliches Erscheinungsbild der App auf iOS, Android
  • Die Integration eines Fahrpreisrechners und einer bargeldlosen Bezahlmöglichkeit
  • Ein Tutorial für neue Nutzer
  • Nutzer-Feedback auf Fahrten
  • Eine deutlichere Kennzeichnung, ob der Kunde an seinem Aufenthaltsort direkt online oder telefonisch bestellen kann
  • Eine Eingabe-Auto-Vervollständigung und vor allem
  • Eine schnellere Taxibestellung: im Idealfall mit nur zwei Taps durch GPS-Ortung.

 

Die Lösung

Die PROJEKTIONISTEN® überarbeiteten das komplette Design und entwarfen eine neue grafische Nutzeroberfläche, die die gewünschten neuen Funktionen in allen Betriebssystemplattformen aufnahm. Die Software-Experten programmierten parallel und in enger Abstimmung mit dem Design-Team um Henrik Johannsen die Überarbeitung des nativen iOS-Programm-Codes. Neben der Modernisierung des bestehenden Basis-Codes programmierten sie das Frontend der App komplett neu. Dabei arbeiteten sie eng mit den Spezialisten von GefoS zusammen, dem Betreiber des Backends. Bei der Integration der neuen Funktionalitäten gingen sie modular vor, so dass beispielsweise der erst im April 2015 integrierte Bezahldienst einfach einzubinden war. Für die Android-Nutzer adaptierten die PROJEKTIONISTEN® die Anwendung als Hybrid-App. Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass es günstiger als eine Zweitentwicklung ist. Dafür setzten sie HTML5 und Phonegap für Android ein. Ein besonderes Augenmerk legten die PROJEKTIONISTEN® auf die Usability, also die ergonomische und intuitive Benutzerführung. So wurden alle bestehenden und neuen Funktionen nach neuesten Standards programmiert und neben einfach Touch- auch Wischgesten zur Steuerung eingeführt.

 

Die Funktionen im Überblick:

  • Anzeige von freien und besetzten Taxis in der Umgebung oder dem gewählten Kartenausschnitt
  • Erfassung der Abholadresse über GPS, aus der Karte, gespeicherten Favoriten oder Freitexteingabe
  • Fahrpreisrechner mit ergänzender Kalkulation der Streckenlänge und Fahrtzeit
  • Taxibestellung mit nur zwei Tabs – Sofort- oder Terminbestellung
  • Sonderwünsche wie Kombi, Großraum-Pkw mit bis zu sechs Sitzen, Kindersitze, Rollstuhl oder Haustier direkt in der App auswählbar
  • Prüfung der Verfügbarkeit des gewünschten Fahrzeugs
  • Anzeige der Anfahrt des Taxis mit voraussichtlicher Ankunftszeit
  • Übermittlung des Kfz-Kennzeichens und teilweise der Taxi-Konzessionsnummer, sobald sich das bestellte Taxi in der Nähe befindet
  • Anzeige von Taxihalteplätzen in der Umgebung mit Navigationsfunktion
  • Die ortsansässige Zentrale kann jederzeit aus der App auch telefonisch kontaktiert werden
  • Bewertung der Fahrt nach der 5-Sterne-Methode
  • Bewertung des Fahrers nach der 5-Sterne-Methode
  • Bezahlung per App, mit Kunden- oder Kreditkarte oder Paypal

 

Der Erfolg

„Die neue App führte zu signifikant höheren Download-Zahlen sowohl im Apple-Store als auch bei Google-Play“, lobt Dieter Schlenker den Erfolg und die Arbeit der PROJEKTIONISTEN®. Aktuell schnitt die App bei einem Vergleichstest als beste Taxi App ab.

Bei Mobil in Deutschland e.V. siegte die App im August 2014. Über den Test berichteten große Tageszeitungen sowie FOCUS.

 

 In ihrem Fazit schreiben die Tester von Mobil in Deutschland e.V.:

„In unserem Test belegen die Apps von Taxi Deutschland und Mytaxi die beiden vorderen Plätze, gefolgt von Taxi.eu und Taxi.de. Unsere Testsieger überzeugen mit Benutzerfreundlichkeit, einwandfreier Funktionalität (z.B. bei der GPS-Ortung) und kurzen Wartezeiten und landen damit verdient auf den vorderen Plätzen.“

— Quelle: mobil.org, ein Bericht steht auf Youtube.

 

Das schreibt Taxi Deutschland über seine neue App nach dem Relaunch durch die PROJEKTIONISTEN®:

„Die neue App „Taxi Deutschland“ ist jetzt noch nutzerfreundlicher. Ein komplett überarbeitetes User-Interface macht die Taxibestellung komfortabler und schneller denn je. Wie beispielsweise von Facebook bekannt, stecken alle Funktionen nun in einem Seitenmenü, das sich per Klick oder Wischgeste öffnet. Gleiches gilt für die „Einstellungen“ unterhalb des Hauptbildschirms. Das macht den Wechsel zwischen einzelnen Menüpunkten schnell und einfach. Die Stadtplanansicht wurde vereinfacht und ist damit übersichtlicher. Zudem lässt sich die Karte jetzt mit zwei Fingern zoomen. Wer mag, lässt sich freie und besetzte Taxis sowie Taxistände in der Nähe anzeigen. Einzelne Standorte lassen sich mit nur einem Klick als Favoriten abspeichern; neue Adressen sind mit der neuen intelligenten Auto-Vervollständigung schnell gefunden und eingegeben.“

„Die App der Taxizentralen präsentiert sich damit absolut zeitgemäß. Design und Technik sind hochmodern und nutzerorientiert“

— Dieter Schlenker, Vorsitzender der Taxi Deutschland eG.

 

Und das schreiben die Taxikunden im App-Store und bei Google Play:

„Eine App für ganz Deutschland, endlich! Sehr gute Anleitung, einfache Bedienung. Sehr praktisch der Anrufbutton oben rechts, falls doch mal mit der Taxizentrale telefoniert werden muss. Kann ich nur empfehlen!“

— Christian Weidmann (5. November 2014)

 

„Diese App funktioniert auch in München und wesentlich besser als die App von Taxi München. Die Oberfläche ist viel besser zu bedienen. Würde ich mal als Geheimtipp empfehlen.“

— Usr1173 (13. Dezember 2013)

 

„Taxi Deutschland hilft mir überall, schnell ein Taxi zu rufen. Die Bedienung ist einfach und wenn man seine Infos einträgt, kann man das Taxi tatsächlich mit zweimal Tippen ordern.“

— Deutsche-Apps.de (12. Dezember 2013)

 

Hier können Sie sich die Fallstudie als PDF anschauen und runterladen.