Das neue Alexa Feature “Custom Actions” ist da

So gelangen Nutzende mit den neuen benutzerdefinierten Alexa-Aktionen schneller zum Ziel.

Bei der Weiterentwicklung von Amazons Alexa werden stetig Teilaspekte optimiert, um unser Leben Stück für Stück angenehmer zu gestalten. Auch unsere entwickelten Fahrplan-Skills profitieren von neuen Updates, ohne dass diese selbst geändert werden müssen.

Was sind Alexa-Routinen?

Schon länger können Nutzende bei Alexa “Routinen” anlegen, welche bestimmte Befehle vereinfachen. Diese lösen bei einem festgelegten Trigger wie z. B. einem Sprachbefehl, einer Uhrzeit, dem Echo Button oder Geräuschen eine vorher definierte Aktion aus. Die Aktionen einer Routine können dabei sehr vielfältig sein und reichen von einfachen Sprachausgaben über das Vorlesen von Neuigkeiten bis hin zum Steuern von Hardware. Eine Routine könnte z. B. beinhalten, dass einzelne Smart-Home-Lampen auf eine jeweils vordefinierte Helligkeit und Farbe konfiguriert und mit dem Befehl "Alexa, mach gemütliches Licht" aktiviert werden.

Das neue Feature "Custom Actions"

Ein neues Feature der Alexa-Routinen sind die “Custom Actions”, – die benutzerdefinierten Aktionen. Möchte man sich hin und wieder an etwas erinnern lassen, war dies bislang ein relativ langer Satz wie z. B. "Alexa, erinnere mich morgen früh um 8 Uhr morgens: Schirm mitnehmen". Durch die neuen eigenen Aktionen kann man diese Anfrage nun deutlich verkürzen. "Alexa, Schirmerinnerung" reicht jetzt aus, damit Alexa weiß welche Aktion ausgelöst werden soll.

Vorteile für Fahrplanauskunft-Skills

Benutzerdefinierte Aktionen sind auch bei Fahrplanauskunfts-Skills sehr hilfreich. Der Skill des Münchner Verkehrs- und Tarifverbunds (MVV) bietet z. B. die Möglichkeit, nach der Pünktlichkeit einer Abfahrt zu fragen. Möchte man gerne jeden Morgen wissen, ob die S-Bahn eventuell Verspätung hat, musste man bislang den Skill mit "Alexa, öffne MVV und frage 'kommt die S1 um 7 Uhr am Hauptbahnhof pünklich?'" danach fragen.

Mit einer benutzerdefinierten Aktion können Nutzer:innen diese längere Frage auf ein "Alexa, ist meine Bahn pünktlich?" verkürzen oder sogar eine Uhrzeit definieren, zu der Alexa automatisch den Skill aufruft und die aktuellen Abfahrtszeiten nennt. Genauso sind auch andere Auskünfte wie beispielsweise Verbindungen mit Echtzeit oder Störungsmeldungen durch einen vereinfachten Trigger möglich.

Entdecken
Zurück zur Stories-Übersicht
Interessiert?
Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Ansprechperson
Henrik Johannsen
Kontakt
Wie funktionieren Sprachassistenten und welche Rolle spielen dabei Voice Apps?
Digitale Assistenten

Zu den wohl bekanntesten Sprachassistenten zählen Alexa von Amazon, Google Assistant von Google und Siri von Apple.

Entdecken
Wie entwickelt man digitale Assistenten für Senioren?
Digitale Assistenten

Unsere Collaboration Managerin und Proxy Product Ownerin Mareike erklärt, weshalb es wichtig ist, ältere Menschen in die Entwicklung von Sprachassistenten mit einzubeziehen.

Entdecken
Kontakt

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechperson
Henrik Johannsen
Vielen Dank für Ihre Nachricht! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.
Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden. Schreiben Sie uns bitte per Mail (info@projektionisten.de).